Eifelimpressionen

 

 

 

 

 

 

Aktuelles

  

Besatz mit 10 000 Brütlingen der Eifeler Bachforelle


Bei perfektem Wasserstand wurden am Pfingstwochenende 10 000 Brütlinge der echten Eifeler Bachforelle in die vom ASV Hillesheim bewirtschaftete Kyllstrecke eingebracht. Um den Jungfischen bestmöglichen Schutz vor Fressfeinden zu bieten, wurden auf einer Flussstrecke von 9 Kilometern in ausgesuchten Flachwasserbereichen insgesamt 10 Nester aus Reisig errichtet und entsprechend im Gewässer fixiert. “Jedes Nest“ wurde anschließend mit ca. 1000 Forellenbrütlingen besetzt.

Besatz Bachforellenbrütlinge 2016    Besatz Bachforellenbrütlinge 2016

   Besatz Bachforellenbrütlinge 2016

Besatz Bachforellenbrütlinge 2016

Besatz Bachforellenbrütlinge 2016





Bekämpfung der Herkulesstaude


Wie in vielen anderen Flusslandschaften auch, lässt sich während der vergangenen Jahre leider auch an zahlreichen Uferbereichen der Oberen Kyll eine deutliche Zunahme der Herkulesstaude (Riesenbärenklau) beobachten. Die ursprünglich aus dem Kaukasus stammende Pflanze gilt in Europa als Neophyt. Die Einschleppung erfolgt insbesondere durch weltweiten Güterverkehr. Um eine weitere Ausbreitung und somit zunehmende Bedrohung für die einheimische Flora zu verhindern, widmeten sich aktive Vereinsmitglieder des ASV Hillesheim in zwei aufwendigen Arbeitseinsätzen der Entfernung der gegenwärtig noch jungen Pflanzen. Um eine effiziente Eindämmung bzw. möglichst nachhaltige Beseitigung zu erzielen, werden in definierten Intervallen weitere Aktionen folgen.

Bärenklau 2014    Bärenklau 2014

   Bärenklau 2014

Bärenklau 2014

Bärenklau 2014

Trenner © 2017 - 1. ASV Hillesheim 1977 e.V.